Kurkuma - Gewürz und Heilpflanze

 

Kurkuma ist seit Jahrtausenden für eine Vielzahl heilender Wirkungen bekannt. So wirkt diese wunderbare Pflanze entzündungshemmend, sie hilft bei rheumatischen Beschwerden, bei Kopfschmerzen und Magen-Darm-Problemen, sie reguliert den Blutzucker, senkt den Cholesterinspiegel, ist ein potenter Radikalfänger und wirkt somit antioxidativ.

 

Kurkuma ist das Gewürz, das dem Curry die sattgelbe Farbe verleiht und jedem Gericht eine exotische Note verleiht. 

 

Curcumin heißt der Wirkstoff, der in Indien und anderen asiatischen Ländern über Jahrhunderte hinweg erfolgreiches und meist einziges Heilmittel für zahlreiche Beschwerden und Krankheiten war. 

 

Die Wissenschaft hat Kurkuma bzw. Curcumin entdeckt. Kurkuma nutzt im Gegensatz zu nahezu allen anderen Pflanzen Zimtsäure für chemische Reaktionen. Zimtsäure entsteht aus einer Aminosäure und diese sind Rohstoffe für lebenswichtige Neurotransmitter, für Dopamin und Noradrenalin - auch als Glückshormone bekannt, ebenso wie für das wichtige Adrenalin.

 

Zahlreiche Studien belegen inzwischen die Heilkraft von Kurkuma. Die krebshemmende Wirkung vom Wirkstoff Curcumin wird derzeit mit positiven Teilergebnissen erforscht.

 

Kurkuma konsumiert man am Besten in seiner reinen Form - als Wurzel frisch oder als Pulver. Denn nur dann kommt man in den Genuss der hilfreichen Zusatzstoffe aus der Natur, nämlich der sekundären Pflanzenstoffe, der Fettsäuren und der natürlichen Hormone oder Enzyme. 

 

Im Ayurveda gilt Kurkuma als sogenanntes 'rasayana'. Hierunter verstehen wir Mittel zur Verjüngung. Modern und in der Sprache unserer Zeit ausgedrückt, kennt der Ayurveda viele Anti-Aging-Mittel und Anti-Aging-Methoden. Kurkuma ist eines davon. 

 

Etwa 400 verschiedene Inhaltsstoffe in der Wurzel wirken entgiftend, entzündungshemmend und stoffwechselfördernd. Kurkuma stimuliert den Neuaufbau von Bindegewebe.

 

1 Teelöffel Kurkuma enthält:

 

 

Vitamine (in Miligramm)

 

Thiamin (B1): 0,05

Riboflavin (B2): 0,2

Pantothensäure (B5): 0,46

Pyridoxin (B6): 0,68

Vitamin K: 1

Vitamin C: 1,1

Niacin (B3): 9,12

Folsäure: 17

Vitamin A: 32

Cholin: 44

Vitamin E: 62

 

 

Mineralien (in Milligramm)

 

Kalzium: 120

Phosphor: 172

Magnesium: 208

Kalium: 1260

Kupfer: 0,38

Zink: 3.9

Mangan: 36.4

Selen: 0,06

 

 

Fett (in Milligramm)

 

Cholesterin: 0

Einfach ungesättigte Fettsäuren: 0,36

Mehrfach ungesättigte Fettsäuren: 0,52

Gesättigte Fettsäuren: 1,98

 

 

Auffällig ist der sehr hohe Kaliumanteil. Kalium ist ein sehr wichtiges Mineral für unsere Gesundheit. Es hat eine entwässernde Wirkung und übernimmt gleichzeitig die Versorgung unserer Zellen mit Wasser und Nährstoffen. 

 

Kochsalz (Natrium und Chlorid) entzieht unseren Zellen das wertvolle Nährwasser, Kalium hingegen regt den Stoffwechsel in den Körperzellen an. Kurkuma ist insofern eine gesunde Alternative zum meist verwendeten Kochsalz. 

 

Bauen Sie Kurkuma täglich in Ihre Ernährung ein. Gemüsegerichte lassen sich mit Kurkuma und Kokosmilch zu wohlschmeckenden Currys verwandeln. 

 

Kurkuma gehört klassischerweise in die Ayurveda-Hausapotheke. Hier einige Tipps:

 

Honig-Kurkuma-Gurgellösung

 

1/2 Tasse warmes Wasser

1 Teelöffel Honig

1/2 Teelöffel Kurkuma-Pulver

 

Lösen Sie den Honig in warmem Wasser auf und fügen Sie das Kurkuma-Pulver hinzu. Diese Gurgellösung ist aufgrund der adstringierenden Eigenschaften des Honigs besonders wohltuend bei Halsschmerzen und Heiserkeit. Eine hervorragenden Gurgellösung für Kinder.

 

Bei akuten Infekten 3 x täglich

 

1/2 Teelöffel Kurkuma-Pulver

1 Messerspitze Pippali (Langpfeffer)

1/4 - 1/2 Tasse warmes Wasser

 

Bei Wunden und Hautausschlägen

 

Äußerlich mit Honig oder Aloe Vera Gel verrührt zeigt die Gelbwurz exzellente Resultate bei Wunden und Hautausschlägen.

 

 

 

Kurkuma hat eine stark färbende Wirkung. Daher ist Vorsicht im Umgang mit Textilien geboten.

 

 

Für Fragen stehe ich Ihnen wie immer gern zur Verfügung und wünsche Ihnen Gesundheit.

 

 

Herzlich

 

Ihre Petra Schneiderbanger

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Please reload

Empfohlene Einträge

Entschlacken und Gewicht reduzieren

01.01.2017

1/2
Please reload

Aktuelle Einträge

July 2, 2017

June 18, 2017

February 21, 2016

January 29, 2016

Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter
Please reload

Folgen Sie mir:
  • Facebook Basic Square